Saisonrückblick Mannschaften

Beim Grillfest anwesende Turnierspieler des TC Rottach-Egern

Beim Grillfest anwesende Turnierspieler des TC Rottach-Egern

Zwei Mannschaften weiterhin in der höchsten bayrischen Spielklasse – Herren 40 schaffen „Double“

Gefühlt hat der Sommer gerade erst begonnen, doch die Tennisspieler haben bereits ihre Mannschaftsspiele für die Saison 2013 beendet. Nach dem überaus erfreulichen Fazit der Jugendmannschaften können auch die Senioren-Mannschaften des TC Rottach-Egern auf eine erfolgreiche Saison 2013 zurückblicken, und haben diese ausgiebig bei einem gemeinsamen Doppelturnier und Grillfest am letzten Wochenende gefeiert.

Siegerdoppel beim Doppelturnier: Renate Maier und Christian Wörner mit Joerg Pfuhl (Mitte)

Siegerdoppel beim Doppelturnier: Renate Maier und Christian Wörner mit Joerg Pfuhl (Mitte)

Fast 100 Spieler und Spielerinnen haben sich in diesem Jahr an den Mannschaftswettbewerben für den TC Rottach-Egern beteiligt, so viele wie nie zuvor.

Herren 75 und Damen 65 sichern Verbleib in Bayernliga

Überaus erfreulich: Die beiden in der Bayernliga, der höchsten Spielklasse des Bayrischen Tennisverbandes, aktiven Mannschaften, Herren 75 (Mannschaftsführer Jens Mamber) und Damen 65 (Renate Platt), konnten beide die Klasse halten und haben mit guten Platzierungen im Mittelfeld abgeschlossen. Erfreuliches auch aus der Bezirksliga: Dort erreichten die Herren 60 ungeschlagen den ersten Platz in ihrer Gruppe und scheiterten nur knapp in einem äußerst spannenden Aufstiegsspiel gegen den anderen Gruppenersten Gernlinden. Die ebenfalls in der Bezirksliga spielenden Herren 50 und Herren 70 konnten die Klasse halten, die Damen stiegen leider erwartungsgemäss ab, da vor der Saison einige Abgänge zu verzeichnen waren.

Aufstiegsmannschaft Herren 40 des TC Rottach-Egern. Hintere Reihe von links: Strobl, Dr. Marquardt, Weber, Tuninga, Riege, Leber; vordere Reihe von links: Dr. Pfuhl, Dr. Koch, Jansen

Aufstiegsmannschaft Herren 40 des TC Rottach-Egern. Hintere Reihe von links: Strobl, Dr. Marquardt, Weber, Tuninga, Riege, Leber;
vordere Reihe von links: Dr. Pfuhl, Dr. Koch, Jansen

Aufgestiegen in die 1. Bezirksklasse sind hingegen die Herren 40, die sich somit nach dem diesjährigen Aufstieg in der Winterrunde über ein seltenes „Double“ freuen dürfen. Glückwunsch und Dank an alle Spieler, die sich an den Medenspielen beteiligt haben!

Kommentare sind abgeschaltet.